Freizeit

Juni-Gartenarbeiten: Bohnenkraut

Alles auf einen Blick. | Vom Garten auf den Tisch – Der Wegweiser zur Selbstversorgung aus dem eigenen Garten. 

Für dich ist es kein Garten, sondern ein grünes Paradies, wo jeder Quadratzentimeter Erde zählt und jede Pflanze eine Rolle in unserem Ökosystem spielt? Dann bist du hier richtig. Dieser Blog ist für alle Gartenliebhaber und Selbstversorger, die den Traum hegen, unabhängiger von industriellen Lebensmittelketten zu werden und die eine tiefe Verbindung zur Natur suchen. Von der Planung der Beete über die Auswahl der besten Pflanzen bis hin zur Ernte und Konservierung eurer eigenen Lebensmittel – wir decken alle Aspekte ab, die euch helfen, erfolgreich und nachhaltig zu gärtnern.


Hier schreibt: Schwester Christa Weinrich. Die Gartenbauingenieurin und Ordensfrau der Benediktinerinnen Abtei zur Heiligen Maria Fulda betreut seit vielen Jahren die umfangreichen Gärtnereien und Plantagen, die der Abtei Fulda zugehörig sind und gilt als Expertin für den biologischen Gartenbau. 

Bohnenkraut im Juni: Pflanzung, Pflege und Verwendung

Bohnenkraut ist ein vielseitiges Kraut, das nicht nur als Gewürz verwendet wird, sondern auch im Garten viele Vorteile bietet. In diesem Artikel werden die besten Pflanzmethoden und Verwendungsmöglichkeiten von Bohnenkraut erläutert.

Pflanzung und Schutzwirkung

Im Juni wird Bohnenkraut vereinzelt und zwischen Bohnen und andere niedrige Gemüsesorten gesetzt. Es hält die schwarze Bohnenlaus von Bohnen fern und steht auch gut zwischen Roten Beten und Salat. Diese Anbauweise unterstützt das gesunde Wachstum der Pflanzen und schützt sie vor Schädlingen.

Verwendung in der Küche

Bohnenkraut kann zum Würzen von Hülsenfruchtgerichten, Rohkostspeisen, Kohlgemüse, Tomaten, Kürbis und Gurken, sowie zu Braten, Tunken und Pilzgerichten empfohlen werden. Durch das Zerreiben der getrockneten Blätter lässt sich die Würze besser dosieren, da zu viel Bohnenkraut das Gericht schnell ungenießbar machen kann.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Wegen der Schärfe des getrockneten Krautes wird der Aufguss sogar als Spritzmittel gegen Hausungeziefer benutzt und kann als natürliches Insektenschutzmittel dienen.

Teilen