Startklar

Unsere 14-Tage-Challenge (2)

Schön, dass du hier bist! Jede 2. Woche findest du hier einen Satz, eine Frage oder einen Beitrag, der dein Leben leichter machen kann. In den kommenden 14 Tagen hast du genug Zeit, ihn anzuwenden. Denn 14 Tage sind ausreichend, um eine neue Fähigkeit zu erlernen, eine Gewohnheit zu festigen oder ein Ziel zu erreichen. Unser Selbst-Coaching hilft dir bei deiner Weiterentwicklung. 

Wenn du nichts verpassen willst, abonniere unseren Gratis-Newsletter, dann bekommst du das aktuelle Coaching immer automatisch an dein E-Mail Postfach geschickt.

„Darüber muss ich erst einmal nachdenken“.

Wie dich der Satz weiterbringt: Er gibt dir Zeit, und verschafft dir eine Atempause. So kannst du deine Gedanken ordnen und die beste Entscheidung für dich treffen. 

Warum er wirkt: In Gesprächen, besonders in Momenten, in denen schnelle Entscheidungen gefordert werden, kann es leicht passieren, dass man sich von der Dynamik des Moments mitreißen lässt. Und schon stimmt man zu, beim Umzug zu helfen, obwohl man mit dem Partner ein Welllness-Wochenende geplant hat. Dies kann dazu führen, dass man voreilig zustimmt oder Entscheidungen trifft, die man später bereut. Um das zu vermeiden, ist es hilfreich, den Satz: “Darüber muss ich erst einmal nachdenken.” einzusetzen. Gefolgt von einem „Ich sag dir morgen früh Bescheid.“ In der gewonnenen Zeit findet man bessere Lösungen, wie: „Ich kann dir leider beim Umzug nicht helfen, weil ich da schon verplant bin. Aber ich kann dir im Vorfeld helfen, alles in Kartons zu verpacken.“ 

Wie du von ihm am meisten profitierst: Erkenne den Druck! Achte auf die Momente, in denen du dich gedrängt fühlst, schnell zu antworten oder eine Entscheidung zu treffen. Dies kann in beruflichen Meetings, in Verhandlungen oder sogar in persönlichen Beziehungen auftreten. Wenn du merkst, dass du mehr Zeit brauchst, um eine fundierte Entscheidung zu treffen, sage klar und bestimmt: “Darüber muss ich erst einmal nachdenken.” Dies gibt dir die Möglichkeit, aus dem unmittelbaren Druck herauszutreten und eine Pause zu schaffen. Durch das bewusste Innehalten und das Einfordern von Bedenkzeit stärkst du deine Position und zeigst, dass du deine eigenen Interessen ernst nimmst. Dieser Ansatz hilft dir, authentisch zu bleiben und sicherzustellen, dass deine Entscheidungen wirklich deine eigenen sind.

Teilen